Warum versteh ich Dich?

(Max Planck Gesellschaft) Warum verstehen wir Menschen komplizierte Sätze und unsere nächsten Verwandten – die Affen – hingegen nur einzelne Worte? Nun haben Wissenschaftler des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften herausgefunden, dass im menschlichen Gehirn zwei Hirnareale für verschiedene Verarbeitungsleistungen der Sprache zuständig sind. Sie stellten fest, dass einfache Sprachstrukturen in einem evolutionär älteren Hirnareal verarbeitet werden, über das auch Affen verfügen. Komplizierte Strukturen jedoch aktivieren Prozesse in einem entwicklungsgeschichtlich jüngeren Hirnareal, das nur höherentwickelte Spezies (Mensch) besitzen. Diese Befunde liefern einen wichtigen Baustein zum Verstehen des menschlichen Sprachvermögens (PNAS, 6. Februar 2006).

Werbeanzeigen

It’s getting warmer all the time…

Morgen ist in Science ein Bericht über eine klimahistorische Untersuchung der University of East Anglia zu finden, die zum Schluss kommt:

The temperature of the northern hemisphere has increased over a larger area in the last century than at any time in the past millennium a report published in Science reveals this week.